Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden

Mobilfunk-Kunden des Magenta Konzerns können sich freuen auf 100 GB Datenvolumen kostenlos & zur freien Verfügung
Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden

Surfen bis der Arzt kommt, ab dem 01.12. gibt es bei der Telekom wieder ein 100 GB Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden. Gebucht werden kann es über die Mein Magenta-App oder über pass.telekom.de
Das Datengeschenk kann in sehr vielen PK- und GK-Tarifen gebucht werden, auch Prepaid.

Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden

Ihr vorzeitiges Weihnachtsgeschenk können Sie vom 01.12 – 07.12.2022 einfach buchen.
Das Datenvolumen kann bis Ende Dezember verbraucht werden und das ungenutzte Datenvolumen verfällt am 31.12.2022

*Berechtigt sind die Tarife: MagentaMobil inkl. Young, Data (ausgenommen MagentaMobil Speedbox, Smart und CarConnect), PlusKarten, Family Card inkl. Basic, Kids & Teens, CombiCards, MagentaEINS Unlimited inkl. CommunityCards sofern sie nach 2011 gebucht wurden, sowie Prepaid-Tarife mit inkludiertem Datenvolumen. Zudem ausgenommen ist der Tarif MagentaZuhause Schnellstart.”

Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden

Um die passenden Mobilfunktarife oder Handytarife zu finden, sollten Mobilfunknutzer ihren Datenbedarf kennen. So lassen sich Mehrkosten vermeiden – ebenso wie eine Drosselung der Surfgeschwindigkeit. Wer lediglich seine Mails checkt, einen Messenger wie WhatsApp nutzt und sonst gelegentlich surft, kommt entsprechend mit 200 Megabyte (MB) Inklusiv Volumen pro Monat gut zurecht. Deutlich mehr Volumen verbrauchen datenintensive Anwendungen: Videos schauen, Musik herunterladen oder Fotos versenden.

Videos: Besonders hoher Datenverbrauch

Keine Smartphone-Anwendung treibt den mobilen Datenverbrauch so sehr wie das Video. Dabei helfen schon kleine Einstellungen, die Kontrolle zu behalten. Wichtig zu wissen: Der Verbrauch von Datenvolumen ist beim Versenden und Herunterladen eines Videos gleich hoch.

  • Facebook: Rund 3 Megabyte (MB) pro Minute. Videos werden auf vielen Smartphones automatisch abgespielt. Tipp: Autoplay-Funktion über die App-Einstellungen oder im Browser ändern. Dann wird sie nur noch in WLAN-Netzen aktiv oder ganz abgeschaltet.
  • Youtube: Datenverbrauch hängt von der Qualität des Videos ab. Je nach Auflösung rund 5 (niedrigste Qualität) bis 30 MB (Full-HD-Qualität) pro Minute. Tipp: In den App-Einstellungen über den Unterpunkt „Qualität“ festlegen, dass HD-Videos nur mit einer WLAN-Verbindung gestartet werden.
  • Whatsapp: Hochgeladene Smartphone-Videos sind je Minute zwischen 12 und 20 MB groß, wenn ein auf dem Smartphone gespeichertes Video verschickt wird. Über 16 MB blockiert Whatsapp den Versand. Tipp: Wird aus dem Whatsapp-Chat heraus gefilmt, ist ein vergleichbares Video nur 5 bis 6 MB groß. Die Whatsapp-Kamera lässt sich direkt in der Funktionsleiste des Chats öffnen.
  • Snapchat: Benötigt viel Datenvolumen, weil die Inhalte im Hintergrund permanent neu geladen werden. So können rund 10 MB zusätzlich pro Tag entstehen. Wer eine Minute Videos (“Snaps”) schaut, liegt bei rund 15 MB Datenverbrauch. Tipp: In den App-Einstellungen unter “Mehr Möglichkeiten” den Daten-Sparmodus auswählt, das verhindert das automatische Laden.

Was passiert, wenn das Datenvolumen überschritten ist?

Ist das Inklusivdatenvolumen aufgebraucht, wird “gedrosselt” – das gilt für nahezu alle Flatrates. Ein Zugriff aufs Internet ist dann zwar möglich, die Anwendungen nehmen dann jedoch erheblich mehr Ladezeit in Anspruch: Die Geschwindigkeit ist reduziert (meist auf maximal 64 Kilobit/s), der Surfspaß vorbei. Viele User empfinden das Surfen mit gedrosselter Datenübertragung mittlerweile als unzumutbar. In Ausnahmefällen kommt es vor, dass der Zugang nicht gedrosselt wird, der Smartphone-Nutzer aber mit hohen Zusatzkosten rechnen muss. Echte Datenflatrates mit unbegrenzter Datennutzung sind sehr selten. Der Anbieter O2 hatte die Drosselung zuletzt immerhin auf 1 Megabit/s festgelegt.

Telekom Datenvolumen Geschenk für Mobilfunk-Kunden, der richtige Datentarif: Das Volumen macht den Preis

Der Datenverbrauch von Smartphone-Nutzerinnen und -nutzern steigt seit Jahren. Entsprechend sind heute sowohl Tarife mit bis zu 120 Gigabyte ungebremstem Datenvolumen wie auch “echte”, ungedrosselte Flatrates (bei der Telekom, Telefonica und bei Vodafone) erhältlich – das allerdings für richtig großes Geld.

  • Günstige Tarifangebote mit 3 GB LTE-Datenvolumen und Telefon- und SMS-Flatrates sind schon ab 5 Euro zu haben (bei 24 Monaten Laufzeit).
  • Große Tarife für Vielsurfer umfassen 10 GB und mehr und kosten ab etwa 15 Euro (bei 24 Monaten Laufzeit).

Einen guten Überblick über die Angebote schafft ein Preisvergleich. Zur Wahl stehen Komplettangebote, verschiedene Upgrades – oder Tarife mit zu buchbaren Extraoptionen, etwa Musik- oder Gaming-Flatrates.

Deal Button

Neuste Beiträge:


Unsere aktuellen Stellenangebote findet ihr hier

Informationen, wie Ihr an Cashback-Systemen teilnehmen könnt und was das, ist bekommt ihr hier, eine Übersicht der größten Systeme bekommt ihr hier

Die angegebenen Preise werden täglich aktualisiert. Jedoch kann es durch kurzfristige Preisschwankungen vorkommen, dass die Preise nicht immer genau mit denen des Partnershops übereinstimmen. Wir empfehlen daher, den Preis vor dem Kauf nochmals beim Shop zu überprüfen.

DEALS? SparMC, deine Seite für TopDeals wenn es um darum geht kostenlos Gratisartikel, Preisfehler, Gutscheine und Gutscheincodes zu finden. DEINDEAL, das normale Schnäppchen, das alltägliche Angebot findet ihr bei uns ebenso wie die Möglichkeit zum Produkte gratis testen. Sei dabei und sichere dir kostenlos deine Dealz bei uns.


Wenn ihr Fehler oder falsche Links findet, schreibt uns bitte über das Kontaktformular an oder schreibt einen Kommentar. Wir sind leider auch nicht perfekt, arbeiten aber daran 😉

* Affiliate Links. Wenn ihr weiter klickt und anschließend z.B. etwas kauft, erhalten wir in einigen Fällen eine kleine Provision vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden oder was ihr für einen Preis beim Anbieter bezahlt. Weitere Informationen erhaltet ihr hier


Feedback Formular:


Werbung
Handy FullSize